Mitglied im Donatoren-Club werden und profitieren!

Matt D Agostini definitiv zu Ambri

dagostini

Der HCAP gibt bekannt, auf die nächste Saison den Kanadier Matt D'Agostini, der in Genf noch einen gütligen Vertrag hat, auszuleihen. D'Agostini ist Flügelstürmer mit solider NHL Erfahrung. Er ist schnell und hat einen guten Schuss. In den vergangenen zwei Spielzeiten in Genf erzielte der wirblige Stürmer in 105 Spielen 44 Tore und 48 Assists. Damit belegte der 28-Jährige den 15. Rang in der Skorerliste der NLA 2015/2016. Einen Rang vor Inti Pestoni mit ebenfalls 40 Skorerpunkten (15 Tore). Der HCAP teilt mit, die Transfers für die Ausländerpositionen damit abgeschlossen zu haben.

Spielprofil von Matt D'Agostini

 

dagostini video

Read More

Ambri verliert gegen Kubi und Co.

Ambri verliert, ist mit dem 3:6 noch gut bedient. Doch für einmal kümmert das Resultat niemanden. Im Mittelpunkt stehen Kinder mit körperlicher oder geistiger Behinderung. Gemeinsam mit den Fussball-Legenden Stéphane Chapuisat, Kubilay Türkyilmaz, Georges Bregy, Andy Egli, Ciriaco Sforza und Jörg Stiel kicken die Hockey-Stars für einen guten Zweck. Das Benefizspiel zugunsten der Stiftung «Football is more» ist ein Erfolg. 1000 Leute sind nach Brunnen SZ gereist. Weiterlesen auf blick.ch.

Read More

Alain Birbaum wechselt zu Red Ice

Red Ice Martigny hat für die nächsten zwei Saisons Verteidiger Alain Birbaum verpflichtet. Birbaum der die letzten zwei Saison die Farben von Ambri-Piotta trug bestritt insgesamt 717 Spiele in der NLA für Fribourg-Gotteron und Ambri-Piotta.

Read More

HCAP und die Valascia SA treffen sich mit der Regierung

Der HCAP und die Valascia Immobiliare SA drücken Ihre Dankbarkeit für das heutige, konstruktive Treffen mit dem Kantonsrat aus. Es wurde über das Projekt des neuen, multifunktionalen Stadions in Ambri informiert, in Erfüllung des Mandates des Kantonsrates, welcher alle 6 Monate einen Bericht über die Fortschritte und den jeweiligen Stand der Dinge erwartet.
 
Die beiden involvierten Unternehmen bekräftigten Ihre Zufriedenheit, dass nach dem Verzicht auf weitere Rekurse durch die spezialisierten Firmen nun der Weg frei ist, die Detail Projektierung abzuschliessen, um dann in die Phase der Bauarbeiten einzutreten. Zwischenzeitlich ist auch alles für die Kapitalerhöhung der Valascia Immobiliare SA bereit, an welcher sich im speziellen die Gemeinde Quinto beteiligt, welche das benötigte Bauland beisteuert.
 
Die Einsprachen und auch einige veränderte Bedürfnisse in Bezug auf das benötigte Volumen des künftigen Mieters Ice Sport International Academy, haben zu einem Zeitverlust von ca. 6 Monaten geführt. Die Gemeinde Quinto hat sich bereit erklärt, den frei gewordenen Raum, welcher für die ISIA vorgesehen war, für die geschützten Plätze des Zivilschutzes der Gemeinde zu nutzen, erweiterbar falls nötig für die nahegelegene Gemeinde Prato. Die notwendige institutionelle Überprüfung dieser Hypothese durch die zuständigen Stellen, sollten bis September abgeschlossen sein, somit sollte zu diesem Datum der Beginn der Bauarbeiten möglich sein.
 
Bis September müssen auch die Vereinbarungen für die Finanzierung perfektioniert werden, was unabdinglich für den Beginn der Bauarbeiten ist. Der Kostenvoranschlag, unter Berücksichtigung der oben genannten Veränderungen, bleibt unter 50 Millionen. Davon sind 35% durch Subventionen abgedeckt (Bund, Kanton und Sport Toto), welche bereits freigegeben sind, während 9% aus eigenen Mitteln stammen (vor allem das von der Gemeinde Quinto geschenkte Bauland und das architektonische Projekt von Mario Botta, welches von den Privatpersonen Giovanni und Filippo Lombardi, Giorgio Behr (Unternehmer aus Schaffhausen mit Tessiner Wurzeln), Sergiy Kasianov (Unternehmer aus der Ukraine der auch im Tessin tätig ist) und Samih Sawiris (Unternehmer aus Ägypten und Promotor des Projekts Andermatt Swiss Alps) , sowie durch einige kleinere Beiträge finanziert wurde.
 
Die verbleibenden 56% werden zum Teil durch ein Hypothekardarlehen durch ein Bankenkonsortium, welches wie man hofft von der Tessiner Staatsbank angeführt werden wird und von privaten Investoren finanziert. Einige der Banken und Privatleute haben Ihre volle Unterstützung und Disponibilität zugesagt, was in Kürze im neuen Business Plans konkretisiert wird. Dieser wird in den nächsten Tagen durch die BDO ausgehändigt.
 
Nach Meinung der Gemeinde, der Auftraggeber und den Projektleitern, ermöglicht ein Baubeginn im September 2016 noch immer die Eröffnung des neuen Stadions im September 2018, vorausgesetzt, dass keine weiteren, unvorhergesehenen Hürden und Verzögerungen mehr auftauchen.
 
Text: hcap.ch
Read More

Neue Valascia: keine Einsprachen, es geht weiter

Die Frist um gegen den Entscheid des Verwaltungsgerichts zu rekurrieren ist abgelaufen. Dabei ging es um die Vergabe der spezialisierten Projektierungen im elektrischen und thermoklimatischen Bereich. Die Firma Tecnoprogetti SA, gibt durch Ihren Direktor Ing. Luca Maiocchi, zusammen mit der Valascia Immobiliare SA-HCAP SA folgendes bekannt:
 
1. Obwohl Sie als die bestanbietende Firma bei beiden Ausschreibungen resultierte, sowohl beim Preis, als auch mit interessanten qualitativen Offerten, konnte die Tecnoprogetti SA nicht berücksichtigt werden, da Sie den Rahmenbedingungen der Ausschreibung nicht gerecht wurde. Hätte man an die Tecnoprogetti SA vergeben können, wäre dies für die Valascia SA-HCAP SA eine erhebliche Einsparung gewesen.
 
2. Die Tecnoprogetti SA hat den Entscheid des Verwaltungsgerichts zur Kenntnis genommen und verzichtet auf weitere Einsprachen, auch um den Zeitplan des Projektes nicht zu Fall zu bringen. Der HCAP bringt seine Wertschätzung für diesen Entscheid zum Ausdruck, handelt es sich ja um eine dem Klub nahestehende Firma.
 
3. Dieses Ereignis, zusammen mit einigen anderen Änderungen in der Planung haben leider trotzdem zu Verzögerungen beim vorgesehenen Ablauf der Konstruktion geführt. Die Valascia SA und HCAP SA treffen sich diese Woche mit der Gemeinde Quinto und dem Kantonsrat und werden anschliessend über die nächsten Schritte informieren.
 
Text: hcap.ch
Read More

Offerte für Lasch, Verhandlungen mit Kuusela

Wie das Onlineportal heshootshescoores.com berichtet, hat Ambri dem 29-Jährigen Ryan Lasch eine Offerte unterbreitet. Der Amerikaner war letzte Saison mit Frölunda Schwedischer Meister und Topskorer seines Teams. Lasch ist ein Flügel mit excellenten offensiven Qualitäten. Er hat sehr gute Playmaker-Qualitäten und einen schnellen Schuss. Ausserdem ist er sehr agil und ist schnell. In 67 Spielen erzielte er in der verganenen Spielzeit 23 Tore und 47 Assists.

Ebenfalls sei der HCAP ebenfalls in Verhandlungen mit Kristian Kuusela. Der 33-Jährige Finne spielte heuer auch an der WM. Auch er ist ein schneller Flügel mit Offensiv-Allround-Qualitäten und verfügt über einen guten Schuss. In der Finnischen Liga war er Assistenz-Kapitän für Tappara und erzielte in 73 Spielen 25 Tore und 49 Assists. Für Finnland an der WM erzielte er in 6 Spielen 2 Tore und 1 Assists.

 

Spielerprofil von Lasch

 

 

Spielerprofil von Kuusela

 

 

 

 

 

Read More

Der Urner Metzgermeister, der in Russland mehr Einfluss hat als ein Bundesrat

Wer ist in diesen Tagen der ranghöchste Besucher aus der Schweiz hier in Moskau? Nun, in der sportlichen Hierarchie ist es ganz gewiss Dr. René Fasel, der Präsident des internationalen Hockeyverbandes. Der höchste Hockey-Funktionär der Welt. Sodann ist Bundesrat und Sportminister Guy Parmelin sicherlich der ranghöchste Schweizer, der bei dieser WM den Weg ins Hockeystadion gefunden hat. Doch in Tat und Wahrheit ist es einer, der kein hohes Amt bekleidet und doch zu Russland mehr Beziehungen hat als René Fasel und Guy Parmelin zusammen: Ferdinand Muheim. Ein Bericht von watson.ch.

Read More

Hockey & Golf - Eine erfolgreiche Verbindung

golf hcap

Der Hockey Klub Ambri Piotta wird dieses Jahr, zusammen mit den ZSC Lions, dem HC Davos, dem EVZ und dem EHC Kloten am Projekt Golf Hockey Final teilnehmen, einer Initiative, welche sich seit 2012 darum bemüht, Gelder für die Nachwuchsabteilungen der NLA Klubs zu generieren. Um am Final am 26. Juli in Holzhäusern teilnehmen zu können, muss jeder Klub zuvor ein eigenes, internes Qualifikations-Turnier organisieren. Ambri hat den Golfplatz von Ascona gewählt, wo am nächsten 18. Juni an einer Teilnahme interessierte Golferinnen und Golfer zusammen mit Repräsentanten und Spielern des HCAP dieses Turnier bestreiten können. Für weitere Informationen bitte eine E-Mail senden an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Text: hcap.ch

Read More

Kubi & co. kicken gegen die Stars des HCAP

Am 28. Mai 2016 findet der grosse Kinder- und Familientag „kick for smile“ auf dem Schoeller-Meyer Fussballplatz in Brunnen SZ statt. Ein Tag Spiel, Spass und Fussball erwartet die ganze Familie und Kinder mit und ohne speziellen Bedürfnissen. Höhepunkt des Anlasses ist das Benefiz-Spiel zwischen der ersten Mannschaft des HC Ambri-Piotta und den Legenden der Schweizer Fussballnationalmannschaft. Tickets können hier ergattert werden: http://www.ticketcorner.ch/Tickets.html?affiliate=TCS&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&erid=1644449&includeOnlybookable=false&xtmc=ambri&xtnp=1&xtcr=1

 

HCAP fim benefizspiel2016

 

 

Read More