Fussballspiel 2012

×

Warnung

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /home/dchcapch/public_html/website2016/images/fussballspiele/2012

×

Hinweis

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/fussballspiele/2012

Fussballspiel 2012

Ambri gewinnt Regenschlacht von Altdorf           

Das Plauschfussball-Spiel zwischen einer Urner Auswahl und dem HCAP gewannen die Tessiner mit 4:2. Die Ambri Fans nutzten die Möglichkeit für einmal den Eishockey-Cracks ganz nah zu sein.

Von André Sägesser

 

Seit dem 7. Mai trainieren die Cracks des HC Ambri-Piotta in einem harten Sommertraining für die neue Saison. Trainiert wird neu unter der Leitung von Dino Lauber. Der HC Ambri-CheckuebergabePiotta hat mit Dino Lauber einen kompetenten Off-Ice-Coach engagieren können. Laubers Schlüsselaufgaben in Ambri beinhalten Sommertraining, Off-Ice-Aktivitäten während der Saison wie Planung und Führung des Konditionstraining und Spezialtraining und eventuell auch Videoanalysen. Dino Lauber trainierte unter anderem auch die Schweizer NHL Cracks Luca Sbisa und Nino Niederreiter, die ZSC Lions, den EHC Biel und Davos. Die neuen Spieler Alain Mievielle und Marc Reichert wurden somit entsprechend schnell ins Team integriert. Auf Einladung des Donatoren-Clubs HCAP weilte der HC Ambri-Piotta mit Ausnahme der Ausländer in fast kompletter Aufstellung im Urnerland. Mit Daniele Grassi, Pascal Müller, Elias Bianchi, Adrian Trunz, Roman Botta und Tim Weber fehlten sechs Spieler des aktuellen Kaders. Für die Schweizer Spieler des HC Ambri-Piotta war es eine willkommene Abwechslung zum harten Sommertraining. Auf das Spiel verzichten mussten Roman Schlagenhauf, Julien Bonnet und Giacomo Casserini, Lorenzo Croce welche wegen kleinen Blessuren das Fussball spielen unterlassen müssen. Die siebte Auflage des Plausch-Fussballspiel HCAP - Urner Auswahl auf der Altdorfer Schützenmatte wurde sprichwörtlich zur Regenschlacht. Dennoch kamen rund 200 Ambri-Fans auf den Fussballplatz und wohnten der beliebten Veranstaltung bei. Paolo Duca durfte vor dem Anpfiff einen Check in fünfstelliger Höhe für die Clubkasse entgegennehmen.

Verregnetes Fussballspiel mit vielen Torszenen

Das traditionelle Fussballspiel zwischen Ambri und einer Urner Auswahl wurde zur Regenschlacht. Erst in den letzten Minuten schlossen sich die Schleusen. Erneut fanden sich trotzdem viele Zuschauer aus Uri und der Innerschweiz den Weg auf die Altdorfer Schützenmatte. Sie brauchten ihr Kommen nicht zu bereuen, denn Ambri trat mit der fast kompletten Mannschaft an. Für das Urner Auswahlteam standen bestandene Fussball-Cracks des FC Altdorf und FC Schattdorf auf dem Rasen. Ebenfalls in der Urner Plauschmannschaft waren die Regierungsräte Beppi Dittli und Beat Arnold. Die Geschäftsführerin vom Tourist-Info Uri Claudia Zgraggen, welche mit ihren Flügelläufen öfters für Gefahr vor dem gegnerischen Tor sorgte, vertrat erstmals das zarte Geschlecht. Ambri Stürmer Alain Demuth brachte die Tessiner mit zwei schnellen Toren schon früh in Führung. Danach erhöhte Inti Pestoni auf 3:0. Die Führung der Leventiner blieb aber lange bestehen. Wie in der letzten Eishockey Meisterschaft wurden etliche Torchancen nicht genutzt. Die Quittung kam nach der Pause als Hanspeter Steiner und Pascal Loretz für die Urner Auswahlmannschaft die Anschlusstreffer realisierten. Neuzug Marco Pedretti vom HCAP war dann kurz vor Schluss für den Endstand von 4:2 besorgt. Die Partie verlief sehr fair und die über 200 Zuschauer kamen in den Genuss einiger technischen Kabinettstückchen. Die Urner Auswahl musste sich nach einer letzten Aufholjagd jedoch gegen den HCAP nach 60 intensiven Minuten geschlagen geben. Reto Kobach im Tor der Tessiner hatte dank seiner guten Abwehr und einigen spektakulären Paraden den Sieg auf sicher. Die Cracks aus Ambri zeigten trotz einer harten Trainingswoche auf der Altdorfer Schützenmatte eine solide fussballerische Leistung.

Festa Biancoblu im Winkel

Im Anschluss an das Spiel lud der Vorstand des DC-HCAP die Ambri-Fans zur Festa Biancoblu in der Winkel Mehrzweckhalle ein. Das hervorragende Gratisrisotto samt den feinen Luganighetti, zubereitet vom ehemaligen Ambri Verwaltungsrat Fredi Muheim fand regen Zuspruch. Bei der Tombola konnten unter anderem ein Original Ambri Spielerdress und diverse Eintrittskarten für die kommende HCAP-Saison gewonnen werden. In der Festhalle oder in der Dribbli-Bar, wurden die Spieler des HCAP für Erinnerungsfotos, Autogramme und Small-Talk regelrecht in Beschlag genommen. Manch einer jungen Ambri-Fans verliess mit einem Lächeln auf dem Gesicht und den wertvollen Unterschriften oder Erinnerungsfotos der Ambri-Stars in der Hand den Altdorfer Winkel. Der Anlass kann gemäss dem OK-Präsident Dani von Mentlen trotz des total verregneten Fussball-Spiels abermals als Vollerfolg angesehen werden. Der Prima Squadra Bianco Blu, der Urner Auswahlmannschaft und auch allen anwesenden Fans und Donatoren hatte das Ambiente und die Lockerheit der anwesenden Ambri Cracks bestens imponiert.

 

Text & Fotos: André Sägesser

 

 

{gallery}fussballspiele/2012{/gallery}

 
Die Mannschaftsaufstellungen

URNER AUSWAHL

8 Dittli Josef Landammann Kanton Uri
2 Arnold Beat Regierungsrat Kanton Uri
9 Epp Toni Landrat Uri
16 Zgraggen Claudia Direktorin Tourist Info Uri
17 Züst Sebastian Präsident SP Altdorf / FC Altdorf II
6 Bär Marc FC Altdorf II / Möbel Bär
7 Bär Ralph FC Altdorf I / Möbel Bär
14 Schelbert Fabio FC Altdorf II
13 Schelbert Diego FC Altdorf II
12 Loretz Pascal FC Dübendorf
5 Arnold Michael FC Flüelen
9 Fedier René Arnold & Co Flüelen
1 Küttel Manuel Floorball Uri / Donatoren-Club
4 Arnold Daniel FC Altdorf II
11 Gwerder Sascha LC Altdorf / Langstreckenläufer
15 Steiner Hanspeter FC Lerchenfeld / Donatoren-Club
3 Arnold Christian Urner Kantonalbank
       
       
  Coaches    
  Herger Dominic FC Altdorf II
  Zwyssig Michael Donatoren-Club
       
Schiedsrichter  
  Stöckli Roger IFV

 

HC AMBRI-PIOTTA

1   Kobach                Reto
2   Bianchi                Elias
3   Croce                  Lorenzo
4   Bianchi                Mattia
5   Casserini             Giacomo
6   Demuth               Alain
7   Donati                 Gianni
8   Duca                   Paulo
9   Miéville                Alain
10 Pedretti               Marco
11 Schulthess           Marc
12 Sidler                  Patrick
13 Raffainer             Raeto
14 Reichert              Marc
18 Pestoni                Inti

 

 

Anwesend aber nicht spielend: Bonnet Julien, Botta Roman, Schlagenhauf Roman,  Stucki Christian