Grossanlässe

Fussballspiel 2011

HC Ambri-Piotta zu Gast in Altdorf

Die beiden Mannschaften spielten mit folgender Aufstellung:

 
 

HC Ambri-Piotta  

1 Guerra Uinter (Torhüter)
2 Bäumle Thomas   
3 Bianchi Elias 
4 Bianchi Mattia
5 Casserini Giacomo 
6 Botta Roman
7 Hofmann Grégory 
8 Meier Adrian 
9 Raffainer Raeto
10 Sidler Patrick
11 Schulthess Marc
12 Trunz Adrian     
16 Vassanelli Raphael 
17 Walker Julian 


Stirnimann Reto Teammanager

Anwesend, aber verletzungsbedingt nicht gepielt:
Demuth Alain
Kobach Reto
Pestoni Inti

Abwesend, verletzt oder im Ausland
Duca Paolo
Incir Ivan
Meier Trevor
Müller Pascal
Murovic Mirko
Kariya Martin
Kutlak Zdenek
Westrum Erik

Urner Auswahlmannschaft

1 Keller Cornel 1 Torhüter FC Altdorf I
2 Althaus Yves FC Altdorf II
3 Arnold Christian Sponsor Urner Kantonalbank
4 Arnold Daniel FC Altdorf II
5 Arnold Michael (und Torhüter) FC Flüelen
6 Bär Marc Sponsor Urner Kantonalbank
7 Bär Ralph FC Altdorf II
8 Gisler Sven Donatoren-Club/Spiko FC Altdorf
9 Herger Dominic Donatoren-Club/Spielertrainer/Coach
10 Mazzitelli Roberto FC Altdorf Italo
11 Nicolas Poletti Sponsor ComDataNet AG
12 Scheiber Lukas U17-Nationalmannschaft Eishockey
13 Tresch Sascha Spiko ESC Erstfeld
14 Wyrsch Michael Donatoren-Club
15 Züst Sebi FC Altdorf II/JUSO Uri

Zwyssig Michi Donatoren-Club/Assistenzcoach

 

 
   

 

Urner Fussballer siegen gegen Ambris Eishockeycracks

Der Wettergott meinte es nicht gut mit Plauschfussballern des HC Ambri-Piotta und einer Urner Auswahl. Bei misslichen Bedingungen setzten sich aber die Urner mit 7:4 gegen die HCAP Spieler durch.


Während in Nordamerika noch um den Stanley Cup gespielt wird, haben seit Anfangs Mai die Cracks des HC Ambri-Piotta bereits wieder mit dem Sommertraining für die neue Saison begonnen. Jeder Ambri Spieler hat vom Trainerstaff bereits nach Saisonschluss ein individuelles Fitnessprogramm erhalten. Ambri Coach Kevin Constantine will so dem letzt jährigen ungenügenden Fitnessstand des Teams entgegen wirken. Es wird gemäss Aussagen einiger Spieler wesentlich härter trainiert als im letzten Sommer. Trainiert wird unter der Leitung der beiden Sportlehrer Mauro Foschi und Gilles Neuenschwander. Die neuen Spieler Elias Bianchi, Patrick Sidler, Pascal Müller und Adrian Meier vom Partnerteam Chiasso können somit entsprechend schnell ins Team integriert werden.
Auf Einladung des Donatoren-Clubs HCAP weilte der HC Ambri-Piotta in fast kompletter Aufstellung im Urnerland. Für die Schweizer Spieler des HC Ambri-Piotta war es eine willkommene Abwechslung zum harten Sommertraining. Auf das Spiel verletzungsbedingt verzichten mussten Inti Pestoni, Alain Demuth, Roman Botta, Mattia Bianchi und Neuzuzug Adrian Trunz. Ebenfalls auch auf der Auswechselbank sass Reto Stirnimann. Nach beendeter Aktivkarriere ist der Davoser als neuer Teammanager des HCAP verpflichtet worden. Die sechste Auflage des Plausch-Fussballspiel HCAP - Urner Auswahl auf der Altdorfer Schützenmatte fiel sprichwörtlich ins Wasser. Trotz zum Teil misslichen äusseren Bedingungen wurde fair aber mit Haken und Ösen gekämpft. Leider wohnten dem sonst beliebten Plauschfussballmatch nur wenige Zuschauer bei. Ambri Assistenzcaptain Julian Walker durfte einen Check für die Sammelaktion des HCAP entgegennehmen. Für das Urner Auswahlteam standen bestandene Fussball-Cracks einiger Urner Fussballteams auf dem Rasen.


Jungstar Inti Pestoni coachte HCAP Team
Leider drängten sich nur rund 250 Fans an die Spielfeldumrandung, um aus nächster Nähe mit der Leventiner Mannschaft mit zu fiebern. Ambri lag schnell mal mit 2:0 hinten. Die Tessiner hatten am Anfang Mühe mit der Verteilung auf dem Fussballplatz. Als Coach der Eishockeyaner amtete Jungstar Inti Pestoni der das Team zusammenstellte und Anweisungen von der Seitenlinie aus gab. Nach anfänglichen Start-Schwierigkeiten präsentierte die Squadra Bianco Blu einige gepflegte Angriffe und konnte so bis zum Schluss die Plauschpartie offen halten. Die HCAP Cracks zeigten sich von ihrer besten Seite und verzückten die Fans mit gelungenen Spielzügen. Am Schluss konnte sich die Urner Auswahl mit 7:4 durchsetzen. Ambri Spieler Julian Walker meinte nach dem knapp verlorenen Spiel: „ Letztes Jahr haben wir haushoch gewonnen aber danach eine schlechte Saison hingelegt. Nun hoffen wir dass sich das Blatt wendet und wir wegen dem verlorenen Spiel ein positive Saison hinlegen können“. Einige Ambri Spieler könnten auch in den unteren Amateur Fussballligen locker mithalten.

Wesentlich angenehmer ging es weiter abseits des eigentlichen Spielgeschehens zu und her. Das Gratis Risotto gekocht vom ehemaligen Ambri Verwaltungsrat Ferdi Muheim und seiner Crew dampfte im Kochkessel. Trotz den Wetterkapriolen freuten sich die Ambri Fans und auf einen geselligen Abend im Kreis des Leventiner Hockeyclubs freuten. Die Fans nutzten rege die Möglichkeit auf etwas Small-Talk mit den Eishockey-Cracks. Nach Spielschluss und nach dem Nachtessen nutzten vor allem die kleinen Fans die Gunst sich Autogramme und Erinnerungsfotos der Ambri Cracks zu ergattern. Manch einer jungen Ambri-Fans verliess mit einem Lächeln auf dem Gesicht und den wertvollen Unterschriften der Ambri-Stars in der Hand den Fussballplatz.

Bei der Gratis Tombola des Donatoren-Clubs wurden nicht alle Preise abgeholt. Hier die Tombolapreise die noch einen Besitzer suchen.

Los-Nr. 53 (Original-HCAP Dress,
Nr. 119 (2 Eintritte für ein Ambri Heimspiel)
Nr.154 und Nr.177 je eine 1 LED-Taschenlampe.
Die Preise können auf Voranmeldung bei Dani von Mentlen, Bahnhofstr.13 in Altdorf abgeholt werden.

 

 

Read More