Grossanlässe

Fussballspiel 2008

Ambri Stars zum Anfassen

Von André Sägesser

Der Fussballmatch zwischen einer Urner Auswahl und dem HCAP gewannen die Urner mit 2:1. Die Fans nutzten die Möglichkeit für etwas Small-Talk mit den Eishockey-Cracks.

 

Seit dem 28. April trainieren die Cracks des HC Ambri-Piotta in einem harten Sommertraining für die neue Saison. Jeder Spieler hat von bereits nach der Playout Serie ein individuelles Fitnessprogramm erhalten. Trainiert wird unter der Leitung der beiden Sportlehrer Mauro Foschi und Gilles Neuenschwander während dreier Wochen wobei die vierte Woche des Monats trainingsfrei ist. Die neuen Spieler Claudio Micheli, Ralph Bundi, Fabian Stephan und Ersatztorhüter Croce wurden somit entsprechend schnell ins Team integriert. Ebenfalls mit von der Partie war Stürmer Julian Walker, welcher zwar noch bis Mitte Juli in der Rekrutenschule weilt, jedoch sich die Zeit nahm, in Altdorf mit dabei zu sein. Auf Einladung des Donatoren-Clubs HCAP weilte der HC Ambri-Piotta mit Ausnahme der Ausländer in fast kompletter Aufstellung im Urnerland. Mit Gregory Sciaroni, Mirko Murovic Thomas Schena und Thomas Bäumle fehlten nur vier Spieler des aktuellen Kaders. Für die Schweizer Spieler des HC Ambri-Piotta war es eine willkommene Abwechslung zum harten Sommertraining. Auf das Spiel verzichten mussten Alain Demuth und Ralph Bundi welche auf ärztliches Anraten das Fussballspielen unterlassen müssen. Die vierte Auflage des Plausch-Fussballspiel HCAP - Urner Auswahl auf der Altdorfer Schützenmatte wurde bei optimalsten Bedingungen erneut zum Erfolg. Über 500 Ambri-Fans wohnten der beliebten Veranstaltung bei. Paolo Duca durfte einen namhaften Check in fünfstelliger Höhe für die Clubkasse entgegennehmen.


Tolles Fussballspiel mit vielen Torszenen

Das traditionelle Fussballspiel zwischen Ambri und einer Urner Auswahl fand bei optimalen äusseren Bedingungen statt. Erneut fanden viele Zuschauer aus Uri und der Innerschweiz den Weg auf die Altdorfer Schützenmatte. Sie brauchten ihr Kommen nicht zu bereuen, denn Ambri trat mit der fast kompletten Mannschaft an. Für das Urner Auswahlteam standen bestandene Fussball-Cracks des FC Altdorf und FC Schattdorf auf dem Rasen. Ebenfalls mit von der Partie war Regierungsrat Beppi Dittli, der mit seinen Flügelläufen öfters für Gefahr vor dem gegnerischen Tor sorgte. Ambri Stürmer Lovis Schönenberger brachte Ambri schon früh in Führung. Die Führung der Leventiner blieb aber nicht lange bestehen. Wie in der letzten Eishockey Meisterschaft wurden etliche Torchancen nicht genutzt. Die Quittung kam kurz vor der Pause, als André Gnos für die Urner Auswahlmannschaft ausglich. Die Partie verlief sehr fair und die über 500 Zuschauer kamen in den Genuss einiger technischen Kabinettstückchen. Kurz vor Ende des Spiels gelang den Urnern der Lucky-Punch. Neo-Captain Paolo Duca im Tor des HCAP hatte trotz einer guten Abwehr schlussendlich das Nachsehen. Die Leventiner mussten sich nach einer letzten Aufholjagd jedoch der Urner Auswahlmannschaft schlussendlich knapp mit 2:1 geschlagen geben. Die Cracks aus Ambri zeigten trotz einer harten Trainingswoche auf der Altdorfer Schützenmatte eine solide fussballerische Leistung, nutzen aber die vielen Tor-Chancen nicht. Im Anschluss an das Spiel lud der Vorstand des DC-HCAP die über 500 Ambri-Fans zu einem hervorragenden Gratisrisotto mit den feinen Luganighetti ein. Zubereitet von Fredi Muheim, Ambri Verwaltungsrat aus Andermatt. Bei einer Tombola konnten unter anderem zwei Stehplatz-Saisonkarten für die kommende HCAP-Saison gewonnen werden. Die Fans nutzten rege die Möglichkeit, auf etwas Small-Talk mit den Eishockey-Cracks. Der Anlass kann gemäss dem Präsident Beat Musch abermals als Vollerfolg angesehen werden, denn der Prima Squadra, der Urner Auswahlmannschaft und auch allen anwesenden Fans hatte die gute Stimmung und das Ambiente bestens gefallen. Bestens organisiert vom Donatoren-Club HCAP, der sich die finanzielle und idelogische Unterstützung des HC Ambri-Piotta zum primären Ziel gesetzt hat. Seit der Gründung vor sechs Jahren konnten dem Leventiner Traditionsverein weit über 100 000 Franken überwiesen werden. Somit gehört der DC-HCAP zusammen mit dem Tessiner Pendant „Gruppo di Sostegno zu den wichtigsten Trägerschaften des Hockey-Clubs.




Die beiden Mannschaften spielten in folgender Mannschaftsaufstellung:

 

 

HC Ambri-Piotta  

1 Duca Paolo (Torhüter)
2 Bianchi Mattia
3 Camichel Corsin
4 Christen Grégory
5 Walker Julien
6 Gautschi Marc
7 Beltrametti Giacomo
8 Micheli Claudio
9 Mattioli Daniele
10 Margithola Daniele
11 Schönenberger Lovis
12 Stephan Fabian
13 Stirnimann Reto
14 Lorenzo Croce
15 Zanetti Mauro

Weitere anwesende Spieler:
Bundi Ralph, verletzt
Demuth Alain, verletzt

Nicht anwesende Spieler:
Sciaroni (Prüfungen),
Schena (kurzfristig krank),
Murovic (in Uebersee),
Bäumle (noch Ferien nach Natiaufgebot)
 
Weitere Anwesende, welche nicht spielen
Muheim Ferdy Verwaltungsrat HCAP
Chiavi Willi, Verwaltungsrat HCAP
Maggi Ivo, Teammanager
Sköra Andy, Betreuer

Urner Auswahlmannschaft

1 Tresch Sandro, FC Schattdorf
2 Herger Dominic, Donatoren-Club
3 Waldisbühl Guido, FC Weggis/Donatoren-Club
4 Herger Daniel, FC Schattdorf
5 Zgraggen Marco, Coach FC Altdorf
6 Arnold Remo, Spikopräsident FC Altdorf
7 Köröglu Zafer, FC Altdorf
8 Aschwanden Robert, FC Altdorf
9 Sommer Heini, Ex Gemeindepräsident Altdorf
10 Masunic Zoran, FC Altdorf
11 Dittli Peppi, Regierungsrat Uri
12 Gnos René, FC Schattdorf
13 Bissig Sandro, FC Schattdorf
14 Kläfiger René, Donatoren-Club

Zwyssig Michi, Coach

 

Team-Auswahl

Die Urner Auswahlmannschaft mit dem Schiedsrichtertrio

 

Team Ambri

 

Die Mannschaft des HCAP

 

Vorstand Duca

Symbolische Überreichung eines Couverts mit einem namhaften fünfstelligen Beitrag des Donatorenclubs für die Saison 2007-2008 (v.l.n.r.) Angelo Imholz, Paolo Duca, Beat Musch, Werner Aschwanden

 

 

 

 

Read More