Mitglied im Donatoren-Club werden und profitieren!

Sven Berger zurück zu Rappi

Ambris Verteidiger Sven Berger wechselt für die kommenden zwei Saisons in die NLB zu den Rapperswil-Jona Lakers. Berger war bereits im Juniorenalter bei Rapperswil und hat den grössten Teil seiner Nationalliga-Karriere in Rapperswil gespielt. Die letzten beiden Saisons spielte der Glarner bei Ambri und kam in 80 Spielen zu einem Tor und 7 Assists.

Read More

B-Lizenz für Balej

Gemäss RSI hat Ambri für den slowakischen Stürmer Jozef Balej eine B-Lizenz gesichert. Der 34-Jährige Stürmer wird nach Saisonende seines Clubs Red Ice Martigny Trainer Gordie Dwyer zur Verfügung stehen.

Spielerprofil von Jozef Balej

Read More

Gordie Dwyer neuer Ambri-Trainer

Der HCAP gibt bekannt, den 39-jährigen Kanadier Gordie Dwyer bis zum Ender der laufenden Saison als neuen Trainer ernannt zu haben. Als linker Flügelstürmer bestritt er in der AHL 194 Partien und in der NHL deren 108 mit den Tampa Bay Lightning, den New York Rangers und den Montréal Canadiens. Als Trainer agierte er in mehreren unteren Ligen, bis er dann vor 2 Jahren den HC Medvescak Zagreb übernahm, wo er heute Abend seine letzte Partie leiten wird. Beim letzten Spengler Cup fungierte er zudem als Assistenztrainer des siegreichen Team Kanada. Gordie Dwyer ist verheiratet und Vater von 3 Kindern, er verfügt über genügend jugendliche Energie, den Willen und die notwendige technische Erfahrung, um die Mannschaft bestmöglich auf die verbleibenden Partien dieser Spielzeit einzustellen.

Dwyer wird umgehend im Tessin eintreffen, dies dank einer Vereinbarung zwischen dem HCAP und Medvescak über eine vorgezogene Auflösung seines Arbeitsvertrags und wird schon morgen Mittwoch sein erstes Training leiten. Der HCAP schätzt die Disponibilität von Medvescak Zagreb und den Enthusiasmus, mit welchem Gordie Dwyer diese schwierige neue Herausforderung angenommen hat. Der Verein heisst Ihn herzlich Willkommen und wünscht Ihm die bestmögliche professionelle und private Zufriedenheit hier im Tessin. Die Voraussetzungen um schon am Samstag den Enthusiasmus des Publikums wieder in die Valascia zu bringen sind nun geschaffen. Ein weiteres Mal beginnt unverzüglich der erbitterte Kampf, das kleine Bergdorf aus der Leventina in der obersten Liga des Schweizer Hockey zu halten.

Text: hcap.ch 

Read More

Definitiv: HCAP trennt sich von Kossmann

Der HCAP gibt offiziell bekannt, dass er sich von Trainer Hans Kossmann getrennt hat. Nach intensiven Analysen der sportlichen Situation der ersten Mannschaft, hat der HCAP entschieden sich mit sofortiger Wirkung vom 54-Jährigen Schweiz-Kanadier zu trennen. Das Team wurde heute Morgen im Training informiert. Der Club dankt Hans Kossmann für seine geleistete Arbeit und sein Engagement zu Gunsten des Teams. Der HCAP wird den Namen des neuen Trainers kommunizieren, sobald die letzten Formalitäten getätigt worden sind. Spätestens am Mittwoch wird der neue Trainer vorgestellt.

Read More

Kossmann entlassen?

Gemäss LaRegione wurde vor kurzem Trainer Hans Kossmann entlassen. Eine offizielle Medienmitteilung soll nächstens folgen. Nachfolger soll der Kanadier Gordie Dwyer sein. Der 39-Jährige stand bei Medvescak Zagreb in der KHL als Head Coach an der Bande.

Read More

Pauli Jaks schrieb am 29.1.1995 NHL-Geschichte

Während der Saison 2016-17 wird NHL.com/de in den Archiven stöbern, um die beste Kollektion einige der erinnerungswürdigsten und historischen Ereignisse in der Geschichte des deutschen, österreichischen und Schweizer Eishockeys zu präsentieren. Der Name Pauli Jaks sagt den Eishockeyfans in Deutschland und Österreich wohl eher weniger. In der Schweiz, seinem Heimatland, ist er schon ein Begriff. Vier Tage nach seinem 23. Geburtstag am 29. Januar 1995, also heute vor 22 Jahren, schrieb der gebürtige Schaffhausener Geschichte in der NHL. Zum Artikel über Pauli Jaks' NHL Debut.

Read More

Ambrì legt Rekurs ein

Der HC Ambrì-Piotta wird heute Rekurs einlegen gegen den Entscheid des Einzelrichters in der Aktion seines Spielers Elias Bianchi gegen den SCB-Spieler Calle Andersson. Der Einzelrichter hat Bianchi wegen eines Checks gegen den Kopf von Andersson für vier Meisterschaftsspiele gesperrt und mit CHF 2'920.- gebüsst.

Read More

Fast eine Million Franken mehr pro Klub

Heute wird ihnen an der Liga-Versammlung in Nottwil erklärt, wie viel jeder Verein inskünftig bekommt. Man kann davon ausgehen, dass der Vorschlag angenommen wird. Denn die Zahlen waren bereits vom Audit-Komitee mit Marc Lüthi (Bern), Sascha Weibel (Lausanne) und Matthias Berner (Kloten) abgesegnet worden. Dank einer Indiskretion gegenüber «Watson» sind diese bereits publik geworden: Nächste Saison gibt es pro NLA-Klub 1,48 Millionen (bisher 533 082 Franken) und pro NLB-Verein 145 000 (48 085). Zum Artikel von Blick.ch.

Read More

Marco Müller ab nächster Saison ein Bianco-Blu

Der Hockey Klub Ambri Piotta freut sich, einen Dreijahresvertrag mit dem zweiundzwanzigjährigen Schweizer Stürmer Marco Müller, der vom SCB zu Ambri stösst, bekanntzugeben. Müller gab sein Debüt in der NLA mit dem aktuellen Schweizer Meister in der Saison 2011/12, seit 2009 wurde er stets für die verschiedenen U-Nationalmannschaften aufgeboten, mit welchen er zwei Weltmeisterschaften (U18 und U20) bestritt. Meist als Center oder rechter Flügelstürmer eingesetzt, zeichnete er sich durch sein physisches Spiel, grossen Einsatz und Seriosität aus. In Ambri wird er die nötige Eiszeit erhalten um Ihn auch in der NLA zu einem Top Skorer heranwachsen zu lassen, wie er es in den Juniorenligen bereits war. Der Klub ist stolz, ab der nächsten Saison einen jungen Spieler mit Kämpfermentalität in seinen Reihen zu wissen und wünscht Marco für seine persönliche und professionelle Zukunft in der Leventina viel Erfolg und Zufriedenheit.

Spielerprofil von Marco Müller 

Read More