Mitglied im Donatoren-Club werden und profitieren!

Emmerton über seine Zukunft

Mit 27 Skorerpunkten in 36 NLA-Partien ist Cory Emmerton - seit letzter Saison in der Leventina - ein wichtiger Leistungsträger beim HC Ambri-Piotta. Der Vertrag des 28-jährigen Centers läuft jedoch am Ende der laufenden Spielzeit aus. Wie sieht also die Zukunft des Kanadiers aus? "Bis vor einigen Wochen hatte ich noch keine Ahnung, doch jetzt habe ich Gespräche mit dem Klub aufgenommen, denn ich fühle mich sehr wohl in Ambri", liess sich Emmerton von La Regione zitieren.
Read More

Diverse Spieler vor Abgang

Laut La Regione soll man für den noch offenen Torhüterposten an Melvin Nyffeler interessiert sein, der am Spengler-Cup mit dem HC Davos auf sich aufmerksam gemacht hat. Bei den Verteidigern dürfte Sven Berger die Leventiner verlassen und an seiner Stelle dürfte Christian Pinana, der mit den Ticino Rockets in der NLB spielt, zum Zug kommen. Im Angriff scheinen die Abgänge von Adam Hall und Matt D'Agostini fix zu sein, mit Cory Emmerton hat man noch nicht gesprochen. Mark Bastl wird ebenfalls die Leventiner verlassen, während der langjährige Kapitän Paolo Duca an den Rücktritt denkt. Alain Mièville könnte aus Lausanne in die Leventina zurückkehren. Ausserdem sollen weitere Spieler der Ticino Rockets ins Kader geholt werden. Unter anderen der aktuelle Topscorer Roman Hrabec und Giacomo Dal Pian oder Matteo Romanenghi vom HC Lugano.

Read More

Weihnachten in Ambri

Zu Weihnachten treten #25 Cory Emmerton und #29 Michael Fora gegeneinander an, mit #34 Gauthier Descloux und Hans Kossmann, gewidmet allen Fans der Biancoblù…Buon Natale 2016! 

Read More

Fora verlängert

Der HC Ambri-Piotta hat den Vertrag mit Verteidiger Michael Fora um zwei Jahre bis Ende der Saison 2018/19, mit einer Ausstiegsklausel für die NHL, verlängert.

Read More

Gratis Carfahrt des Donatorenclubs 2016

carfahrt2017 small

Jedes Jahr organisiert der Donatoren-Club HCAP für seine Mitglieder eine Gratis-Carfahrt. Am Sonntag 11. Dezember 2016 reisten wir wiederum mit rund 40 Donatorinnen und Donatoren zum Spiel gegen Fribourg-Gottéron. Kurz vor Mittag furen wir mit dem offiziellen Mannschafts-Car von Gössi Reisen nach Wassen ins Hotel Gerig. Das Wirtepaar Daniel und Judith Lampart-Gerig verköstigte alle Mitreisenden mit einem feinen Mittagsmenü, bevor die Reise dann in die Leventina führte. 

Was für ein verrücktes Spiel! Eine Führung hielt jeweils nur kurz bestand, bis zur 40 Minute führte Ambri zweimal und Fribourg einmal. Dann im letzten Drittel schlug das Heimteam zu und sorgte früh für die Vorentscheidung. Zuerst brachte Ngoy mit einem Hammer Ambri wieder in Führung, Lhotak doppelt mit seinem zweiten Treffer nach und Zgraggen sorgte schliesslich bereits in der 50 Minute für die definitive Entscheidung. Gottéron muss über die Bücher, zuviele Gegentore kassiert das Team von Huras in den letzten Spielen. Mit diesem Sieg können die Tessiner sogar die rote Laterne an Fribourg abgeben.

Die Carfahrt war somit auf der ganzen Linie ein Erfolg und ist bei den Mitgliedern eine sehr beliebte Vereinsaktivität.

Read More

Fora nach Nordamerika?

Laut der Tessiner Presse könnte Ambri-Piotta im Hinblick auf die nächste Saison auch Verteidiger Michael Fora verlieren, der mit einem Wechsel nach Nordamerika liebäugelt. Fora soll auch ein Angebot vom HC Lugano erhalten haben.

Read More

Trunz bis Ende Jahr out

Wie tessiner Zeitungen berichten, wird Verteidiger Adrian Trunz bis Ende Jahr fehlen. Er hat sich im Spiel gegen Bern eine Oberkörperverletzung zugezogen. Für ihn wird Trainer Kossmann wohl wieder Franco Collenberg einsetzen. Wieder für Samstag einsetzbar ist Peter Guggisberg, der nach seiner Verletzung und einer überstandenen Grippe wieder ins Team zurückkehren kann. Für ihn wird diesmal ein Stürmer pausieren müssen.
Read More